Christian Weger - Fachanwalt für Verkehrsrecht

Verkehrsrechtsanwalt mit Kanzlei in Wiesbaden

Christian Weger - Verkehrsrechtsanwalt Wiesbaden
Schnelle Hilfe
bei allen Verkehrsdelikten
0611.525888
mail@ra-weger.de
Vorfahrt für Ihr Recht!
Christian Weger Verkehrsrechtsanwalt Wiesbaden
Schnelle Hilfe bei allen Verkehrsdelikten
0611.525888

Verkehrsstrafrecht

In keinem Bereich unseres heutigen Lebens kann auch der rechtstreueste Bürger so schnell zum „Straftäter“ werden wie im Verkehrsrecht. So kann bereits beispielsweise ein einfacher Auffahrunfall für den Auffahrenden strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, soweit ein Insasse im vorderen Fahrzeug auch nur leichtverletzt ist, Stichwort „Schleudertrauma“. Hier droht dem Auffahrenden bereits ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung mit der Möglichkeit einer Geldstrafe sowie Punkten in Flensburg bis hin zu Fahrverbot oder gar Fahrerlaubnisentziehung in schwereren Fällen.

Daneben stehen im Verkehrsrecht natürlich die „Klassiker“ wie Trunkenheitsfahrten, Straßenverkehrsgefährdung, Nötigung oder Unfallflucht.

Wie bei der zivilrechtlichen Unfallregulierung ist auch hier für den Beschuldigten oberstes Gebot, möglichst frühzeitig den Kontakt zu mir zu suchen. Das natürliche Bestreben, sich zu verteidigen, führt oft zu Aussagen gegenüber den Ermittlungsbehörden, mit denen sich der Beschuldigte unnötig selbst belastet.

Es ist daher unerläßlich, umgehend nach dem eine strafrechtliche Beschuldigung erhoben wird, zunächst von dem jedem Beschuldigten zustehenden Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch zu machen und einen Rechtsanwalt zumindest für eine erste Beratung in Anspruch zu nehmen.

Im Rahmen dieser ersten Beratung werde ich als Fachanwalt für Verkehrsrecht mit der oder dem Beschuldigten die Angelegenheit eingehend erörtern, die weitere Vorgehensweise abstimmen und, soweit zu diesem Zeitpunkt möglich, alle offenen Fragen klären. Soll eine Einlassung zur Sache erfolgen? Welche Strafe droht und in welcher Höhe? Wird die Fahrerlaubnis entzogen und wenn wie lange? Welche Möglichkeiten gibt es, möglichst schnell wieder in den Besitz der Fahrerlaubnis zu kommen? Was kostet die Verteidigung bzw. übernimmt eine bestehende Rechtschutzversicherung die Kosten?

Meist gehen mit dem drohenden oder bereits eingetretenen Verlust der Fahrerlaubnis massive wirtschaftliche Beeinträchtigungen einher. Als Beschuldigte/r ist man insoweit gut beraten, die Verteidigung einem im Verkehrsrecht erfahrenen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht zu übertragen.

Hinweis: Ein Mandatsverhältnis entsteht erst durch ausdrückliche Annahmeerklärung von Rechtsanwalt Weger. Telefonische Angaben erfolgen ohne Gewähr.